Hütten, Naturfreundehäuser und Burgschänken

Ohne die zahlreichen Hütten, Naturfreundehäuser, Burgschänken und Waldgaststätten wäre der Pfälzerwald nicht halb so einladend, jedenfalls nicht für all die Wanderer, die hier einkehren. Handfestes kommt hier auf den Tisch: Saumagen, Leberknödel, Pfälzer Hausmacher oder ein deftiger Eintopf.

Die Pfälzerwald Hütten, eine Pfälzer Institution, werden zum Teil von Ehrenamtlichen des Pfälzerwald-Vereins oder der Naturfreunde bewirtschaftet. Deshalb sind sie meist nur am Wochenende geöffnet. Einige haben zusätzlich auch mittwochs offen. Saisonal können die Öffnungszeiten aber immer variieren, deshalb empfiehlt es sich, vor Start der Wanderung, die Öffnungszeiten direkt bei der Hütte nachzufragen.

Weisenheimer Hütte am Ungeheuersee | Weisenheim am Berg


Von der Weisenheimer Ortsgruppe des Pfälzerwaldvereins bewirtschaftete Hütte. Keine Möglichkeit mit dem PKW anzufahren.

Waldschenke | Weisenheim am Berg


Das Gasthaus liegt im Nordwesten des Ortes, direkt am Waldrand am Wanderparkplatz Mandeltal, dem Startpunkt vieler Wanderwege in den Pfälzerwald und zum Ungeheuersee ...

Schweizer Haus | Weyher in der Pfalz


403 Meter über dem Alltagsfrust- Schweizer Haus.Aktuell geschlossen!

Amicitia-Hütte | Weyher in der Pfalz


Waldgaststätte bei den Sieben Quellen nahe der Ortsgemeinde Weyher. Hütten-Tel. 06323 - 7672. www.amicitia-landau.de

Waldrestaurant St.Germanshof | Wissembourg


Der St. Germanshof gehört zur Ortsgemeinde Bobenthal und liegt direkt an der Grenze zu Frankreich