©Hotel/Café Ritter von Böhl

©Hotel/Café Ritter von Böhl

©VielPfalz/Michael Dostal

©VielPfalz/Michael Dostal

Hotel/Café Ritter von Böhl


„Wir gehen voran.“ Auf diesen kurzen Nenner lässt sich seit über 525 Jahren das Motto der Stiftung Bürgerhospital in Deidesheim bringen. Was 1494 mit Ritter Nikolaus „Übelhirn“ von Böhl unter anderem mit dem Speisen und Beherbergen von Pilgern begann, setzt sich heute im Hotel & Café Ritter von Böhl fort. Fremde beherbergen hat in Deidesheim also Tradition. Dabei zeichnet sich das Hotel jedoch als eine Herberge aus, die mit der Zeit geht und sich auf heutige Bedürfnisse mit Barrierefreiheit, Entschleunigung und Nachhaltigkeit einstellt.

Das Drei-Sterne-Hotel mit 41 komfortablen Einzel- und Doppelzimmern, zwei kleineren Appartements und einer Suite macht inmitten der Deidesheimer Altstadt barrierefreien Urlaub möglich. Hier werden im Café Kuchen und Torten mit regionalen Produkten ohne jegliche Konservierungsstoffe kreiert. Hier lebt man Nachhaltigkeit mit regenerativer Energie, Müllvermeidung und reduziertem Wasserverbrauch. Die Verkürzung von Lieferketten bei Produkten, die zugekauft werden müssen, sind ebenso logische Konsequenz des Gesamtkonzeptes, wie die Pfalzcard für Gäste, die damit kostenfrei Bus und Bahn nutzen können.

„Wir haben bereits 2007 begonnen, uns dem Thema Nachhaltigkeit mit vielen kleinen Bausteinen zu widmen“, erklärt Geschäftsführerin Silvia Robert. Diverse Zertifizierungen, etwa in Sachen Barrierefreiheit oder durch Viabono, resultieren daraus. Mittlerweile werden Hotel und Café CO2-klimaneutral betrieben. Insgesamt orientiert man sich nicht zuletzt auch an den Richtlinien der internationalen Vereinigung Cittaslow, der die Stadt Deidesheim angehört. Übergeordnete Ziele im Zeichen der Schnecke, dem Symbol von Cittaslow, sind Entschleunigung und Lebensqualität. Für diese sorgen auch das Verwenden von Naturfarben und Materialien im Haus. Silvia Robert dazu: „Die Möbel in den Zimmern sind aus heimischen Hölzern und von Handwerkern aus der Region gemacht.“

Im Netzwerk „Nachhaltiges Reiseziel – Deutsche Weinstraße“ freut sich Silvia Robert auf einen regen Austausch, das Voneinander-lernen und die Pflege eines guten Miteinanders. „Vielen wird bewusst, dass das schneller, höher, weiter nicht endlos betrieben werden kann“, ist sich Silvia Robert sicher. Mit anderen Betrieben, die nachziehen, könne Nachhaltigkeit zu einem Alleinstellungsmerkmal der Region werden. Als Vorreiterbetrieb werde das Hotel & Café Ritter von Böhl diesen Weg weiter fortsetzen. Das Motto für die Zukunft bleibt also wie bisher: „Wir gehen voran.“


©Hotel/Café Ritter von Böhl

©Hotel/Café Ritter von Böhl

©Hotel/Café Ritter von Böhl

©Hotel/Café Ritter von Böhl

©Hotel/Café Ritter von Böhl

©Hotel/Café Ritter von Böhl

Kontakt & Anschrift


Hotel & Café Ritter von Böhl
Weinstr. 35-39
67146 Deidesheim

Tel.: +496326 972 201
E-Mail: hotel@ritter-von-boehl.de

Website: www.ritter-von-boehl.de