Jedes Jahr zeichnet der Hotel- und Restaurantführer Guide Michelin herausragende gastronomische Betriebe und deren Genies in der Küche aus und verteilt die heiß begehrten Sterne als Qualitätsmerkmal. Bewertungskriterien für die Michelin-Sterne sind hier die gleichbleibende Qualität der Zutaten und deren Frische, ihre fachgerechte Zubereitung, die Harmonie der geschmacklichen Verbindung sowie die Innovation und Einzigartigkeit der Gerichte, die sich in Kreativität und persönlicher Note widerspiegeln. Fünf Betriebe wurden an der Deutschen Weinstraße geehrt und zeigen, wie aus regionalen Produkten Gourmetgerichte gezaubert werden.

Alte Pfarrey und Maik Gehrke

Romantisch eingebettet im Herzen des idyllischen Örtchens Neuleiningen erwartet Sie das ehemalige Pfarrhaus mit seinen wunderschönen Erkern und Türmchen. Neben dem lichtdurchfluteten Wintergarten bietet der Innenhof im Sommer eine Vielzahl weiterer Plätze. Und bei den gastronomischen Köstlichkeiten von Maik Gehrke sind die zusätzlichen Plätze auch heiß begehrt. Zeitgemäß-saisonale Gerichte, frische Produkte und eine ansprechende Präsentation zeigen den Ehrgeiz und den Willen zur Perfektion des Küchenchefs, den die Kritiker des Guide Michelin  mit der begehrten Auszeichnung belohnen. Genießen Sie die Gourmetküche von Maik Gehrke im ehemaligen Pfarrhaus von Altleiningen und lassen Sie sich von dem köstlichen Gerichten und wunderschönen Ambiente verzaubern. ... mehr lesen

Restaurant Schwarzer Hahn im Deidesheimer Hof und Stefan Neugebauer

Das Restaurant Schwarzer Hahn im Deidesheimer Hof ist eine der bekanntesten Traditionsadressen an der Deutschen Weinstraße. Wie Tradition und Moderne perfekt miteinander harmonieren können zeigt Stefan Neubauer in seiner ausgezeichneten Küche, die klassische Gerichte mit japanischen Elementen verbindet. Maître Andreas Weber und sein Team runden ein wunderbares Essen in schöner Atmosphäre mit top Service und exzellenter Weinberatung ab. ... mehr lesen

Restaurant L. A. Jordan u. Bistro 1718 in Deidesheim und Daniel Schimkowitsch

Das Restaurant im Ketschauer Hof in Deidesheim ist und bleibt eine Bastion der Gourmetküche an der Deutschen Weinstraße. Nachdem der damalige Küchenchef Axel Krause dem Haus und dessen Restaurant einen der begehrten Sterne des Guide Michelin erkochte, steht mit Nachfolger Daniel Simkowitsch erneut eines der größten deutschen Kochtalente am Herd. Seinen unvergleichlichen und eigenen Stil zeichnen seine Offenheit gegenüber neuen Ideen und Einflüßen und sein stetiger Blick über den Tellerrand aus. Immer im Mittelpunkt dabei bleibt jedoch der Wunsch, zufriedene Gäste mit seiner Küche überzeugt zu haben. ... mehr lesen

Krone-Restaurant und Karl-Emil Kuntz

Der Ruf der Kochkunst von Karl-Emil Kuntz reicht weit über die Pfälzer Grenzen hinweg und lockt Gourmets in die "Krone", Hotel und Restaurant im idyllischen Hayna. Seine Küche zeichnet sich durch eine Gradwanderung zwischen moderner Gourmetküche und regionalen Produkten aus. Die Verbundenheit des Südpfälzers mit der Region und deren Delikatessen zeigt sich in seiner französisch- inspirierten Küche mit regionalem Einfluss auf höchstem Zubereitungsniveau. Dies runden die Weine der Region auf der Karte des Hauses mit ihrer herausragenden Qualität passend ab und bieten den Gästen der "Krone" laut dem Guide Michelin ein "kulinarisches Kunstwerk" von Karl-Emil Kuntz. ... mehr lesen

Restaurant Urgestein und Benjamin Pfeifer

Ganz im Sinne der Philosphie des einzigen noch bestehenden Renaissance-Hofes der Pfalz bietet dessen Restaurant Urgestein den Gästen mit seiner besonderen Atmosphäre für einen kurzen Augenblick aus dem Alltag auszusteigen und die Sinne zu verwöhnen. Kulinarisch ist für diese Auszeit Benjamin Pfeifer zuständig mit einer der kreativsten Küchen der Region. Davon zeugen schon seine Menüs mit den Namensspielen  "Grundstein" und "Meilenstein", die den Gästen im wunderschönen Kreuzgewölbe serviert werden. ... mehr lesen