Auswärtige tun sich gelegentlich schwer mit der "Pälzer Sprooch". Hierbei handelt es sich um einen rheinfränkischen Dialekt.

Sollen Sie doch! Die Pfälzer selbst denken nicht im Traum daran, anders zu reden als ihnen "de Schnawwel gewachse ist". Im Gegenteil: Sie sind felsenfest davon überzeugt, dass sie das reinste Deutsch sprechen.

 

Wollen Sie ein paar Worte Pfälzisch lernen?

 

"Keschde" - Esskastanien

"Alla Hopp" - multifunktionaler Ausdruck, heißt unter anderem: bin einverstanden, ist gut, Tschüß, lass uns gehen und viele mehr! 

"Schobbe"- Schoppen, ein Glas, das einen halben Liter fasst

"Grumbeere"- Kartoffeln

"Halt die Gosch!"- Sei still!

"Hawwe"- Topf

"Lewwerworschd"- Leberwurst

"Reidschul" - Karussell

"Schdrimb"- Strümpfe

"Deerschlenk"- Türklinke

"Gäälrieb"- Karotte

"Drauwekiwwel" - Traubenkübel, Gefäß bei der Traubenernte

 

Pälzisch lernen mit Haardtware

Eines der wichtigstens Pfälzer Worte ist "Schobbe"...
Die Firma Haardtware hat eben zahlreiche "Schobbe" zum pälzisch lernen in ihrem Angebot. Diese können Sie in zahlreichen Tourist-Informationen entlang der Deutschen Weinstraße erwerben und so ein echtes Stück Pfälzer Kulturgut mit nach Hause nehmen und für Ihren kommenden Urlaub schon einmal das Sprechen und das Trinken üben.

Zur Produktübersicht...

 

 

 

ERROR: Content Element type "media" has no rendering definition!