Vom Rhein...

Der östliche Teil der Deutschen Weinstraße geht bereits in die Rheinebene über. Hier wird das Land flacher und das Landschaftsbild ist geprägt vom Gemüseanbau. Wanderwege gibt es hier nur wenige, zum leichten Radfahren ist dieser Teil jedoch sehr gut geeignet, da es kaum Steigungen gibt. In diesem Landstrich gibt es viele Direktvermarkter, Obst und Gemüse können hier direkt beim Erzeuger gekauft werden.

Planen Sie doch einfach eine traumhafte Radtour durch die Rheinebene hin zur Weinstraße und zum Wald.

 

 

... zum Wein...

Der Name Deutsche Weinstraße verrät es ja schon, der Wein ist hier in unserer Region das vorherrschende Gewächs. Er prägt die Natur, die Kultur und die Menschen. Mit seiner Schraffur ordnet er das ganze Land.

Meist nach Osten ausgerichtet sind die Weinberge hier, den Pfälzerwald als Schutz vor schlechtem Wetter im Rücken tanken Sie das Jahr über Sonne. Im September und Oktober können die Winzer dann die Früchte ihrer Mühen ernten. Zu dieser Zeit ist hier an der Deutschen Weinstraße auch am meisten los. Spontan noch eine Unterkunft zu bekommen, ist oftmals schwierig. Und im Frühjahr, zur Mandelblüte, können dann die ersten frisch abgefüllten Weine probiert und gekauft werden

Die Topografie ist hier sehr viel anspruchsvoller - vor allem von Nord nach Süd machen sich hier bereits die Ausläufer des Pfälzerwald bemerkbar, es geht bergauf, bergab. Zum Wandern ist es hier natürlich traumhaft! Sanft geschwungenen Weinbergshügel, urige Winzerdörfer und der Pfälzerwald im Rücken.

Die Deutsche Weinstraße und das Weinanbaugebiet Pfalz haben zahlreiche Facetten, die von Ihnen entdeckt werden wollen.

 

 

... zum Wald

Im Westen der Deutschen Weinstraße dominiert der Naturpark Pfälzerwald das Landschaftsbild. Er ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in Deutschland. Zahlreiche Burgen auf vielen Bergspitzen, urige bewirtschafetete Hütten und unzählige Kilometer an Wanderwegen prägen diesen Teil der Weinstraße.

Wandern, Biken, Reiten, Trekking.... und vieles Mehr kann hier unternommen werden. Wobei das Wandern sicher im Mittelpunkt steht. Kein Wunder, gibt es doch zahlreiche schöne Naturdenkmäler, historische Stätten und bewirtschaftete Hütten, die durch zahlreiche Wanderwege miteinander verbunden sind.

Sie wollen den Pfälzerwald auf einem dieser zahlreichen Wanderwege für sich entdecken? - Kein Problem!